HELIOS Klinik Bergisch-Land (Wuppertal Ronsdorf)

Am Rand vom Gelpetal liegt die HELIOS Klinik Bergisch-Land. Ein Familienmitglied war im Frühjahr 2011 aufgrund einer Darmkrebs-Erkrannkung ebenfalls dort für einige Wochen zur Rehabilitation (Reha).

Die onkologische Anschlussheilbehandlung (AHB), Rehabilitation und Nachsorge ist die Spezialität der Klinik und wurde mit Erfolg und zur Zufriedenheit durchgeführt.

Als Onkologie (altgriechisch die „Anschwellung“ und lógos ist die „Lehre“) bezeichnet man die Wissenschaft, die sich mit dem umgangssprachlich bezeichnetem Krebs befasst. Im engeren Sinne ist Onkologie der Zweig der Medizin, der sich der Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Erkrankungen bösartiger Tumoren (Krebs) widmet.

Die Reha-Klinik liegt in Wuppertal Ronsdorf (Stadtgrenze Remscheid) und bietet über 200 Betten in großzügigen, hellen und freundlichen Einzelzimmern, oft auch mit eigenem Balkon. Auch die sonstige Ausstattung war soweit gut: Ein großzügiges Bad (direkt auf dem Zimmer), Fernsehn (TV), Telefon und ein Internetzugang auf dem Zimmer stand zur Verfügung. Auf der Website der Klinik Bergisch-Land steht zwar „kostenfreier Internetzugang über W-LAN“ – dies stimmte nach unserer Erfahrung allerdings leider nicht ganz: Zur Verfügung stand auf dem Zimmer nur ein kabelgebundener Zugang, der zudem an das kostenpflichtige Telefon gebunden war und erst am zweiten Tag extra geschaltet werden mußte. Dennoch ging dies dann ziemlich problemlos und so ein Internet-Zugang in der Reha ist ein echter Vorteil um via Facebook und eMail Kontakt zu halten. In den Abendstunden abseits vom TV kann so ein wenig via Web gesurft werden.

Ausflugs-Vorschlag von der Klinik Wuppertal

Die Helios Klinik in Wuppertal selber liegt am anderen Ende vom historischen Gelpetal und ist in einen kleinen hauseigenen Park eingebettet – man hat dort von der Helios-Klinik also nicht nur einen schönen Blick in die tolle Landschaft, sondern auch einen ganz direkten Zugang zum Naherholungs- und Naturschutzgebiet Gelpetal.

Man kann von dort aus also bei schönem Wetter in seiner Freizeit einen Spaziergang aka kleine Wanderung hinab ins Gelpetal unternehmen – z.B. an anwendungsfreien Wochenend-Tagen. Als Ziel für solch einen kleinen Ausflug bietet sich unser Café-Restaurant Haus-Zillertal an. Dort wartet dann zum Beispiel eine orignale Bergische Kaffeetafel mit Dröppelmina, bergische Waffeln, hausgemachter Kuchen sowie Speisen aus unserer guten Bergischen Küche auf Sie zur Wahl. Wir finden: Eine gute Idee für eine kleine Abwechslung in Ihrem Klinik-Aufenthalt oder um zusammen mit Ihren Besuchern die eine oder andere kurzweilige Stunde gemeinsam zu erleben.

Sofern Sie nach diesem Tagesausflug zurück (Berg hoch *g*) nicht laufen möchten, bestellen wir Ihnen dann gerne ein Taxi oder Sie fahren ab Haltestelle Clemenshammer (ebenerdig erreichbar) oder Kaisergarten mit einem Bus zurück zur Klinik Bergisch Land.

Das Haus-Zillertal ist so eine tolle Alternative zur den hauseigenen Freizeitangeboten und Ausflügen der Helios-Klinik – ein echter Ausflugstipp (Freizeitipp).

Text von Björn Rücker.